Aktuelles
X-WiNner-Award für Hauke Heseding (KIT)
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Oktober 2018 erschienen
Leistungssteigerung ermöglicht Nutzercommunity High Speed Netzanbindung von bis zu 200 Gbit/s

Dienste anbieten

Föderierte und externe Cloud-Dienste

Viele Einrichtungen im DFN-Verein haben große Erfahrung mit der Bereitstellung von Cloud-Diensten für die Wissenschaft. Es ist ein Bestreben im DFN-Verein, diese Cloud-Dienste allen Teilnehmern am Deutschen Forschungsnetz zugänglich zu machen. Der DFN-Verein schließt zu diesem Zweck entsprechende Verträge mit den bereitstellenden Einrichtungen ab. Cloud-Dienste, die von Einrichtungen im DFN-Verein erbracht werden, werden "föderierte Cloud-Dienste" genannt.

Der DFN-Verein integirert in die DFN-Cloud ebenso auch Cloud-Dienste von gewerblichen Anbietern. Hierzu hat er sich an einem europaweiten Vergabeverfahren beteiligt, das von der GÉANT Association durchgeführt wurde. Cloud-Dienste von gewerblichen Anbietern werden "externe Cloud-Dienste" genannt.

Einrichtungen im DFN-Verein, die föderierte Cloud-Dienste anbieten möchten, wenden sich bitte an die Geschäftsstelle: Michael Röder.

     aktualisiert am: 07.04.2017 |