Aktuelles
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Oktober 2019 erschienen
NFDI-Workshop
DFN beim Cyber Security Month
Beiträge jetzt online: 71. DFN-Betriebstagung
NHR-Strategieausschuss nimmt Arbeit auf
DFN-Mitteilungen: Ausgabe Nr. 95
Karriere beim DFN
Leistungssteigerung ermöglicht Nutzercommunity High Speed Netzanbindung von bis zu 200 Gbit/s

UNIBW Sync&Share

Nutzungsvertrag

Vor Beauftragung dieses Cloud-Dienstes muss mit dem DFN-Verein ein Rahmenvertrag zur Nutzung von föderierten Cloud-Diensten abgeschlossen werden.  

Verantwortliche Einrichtung

Institut für Technik Intelligenter Systeme (ITIS) an der Universität der Bundeswehr München

Kurzbeschreibung

Das ITIS entwickelt mit „UNIBW Sync&Share“ eine für die Zwecke von Forschung und Lehre maßgeschneiderte externe Storage-Cloud mit Diensten zur Dateiablage und -synchronisation über verschiedene Endgeräte. Der Dienst wird mithilfe von TeamDrive umgesetzt.

Dienstprofil

Weitere Informationen zu diesem Dienst stellt die Universität der Bundeswehr München bereit unter: Dienstprofil UNIBW Sync&Share.

Kostenumlage

Einrichtungen, die diesen Dienst nutzen und so an dessen Weiterentwicklung mitwirken wollen, werden vom DFN-Verein mit einem pauschalen Jahresentgelt zur anteiligen Deckung der Kosten der DFN-Cloud herangezogen.

Das pauschale Jahresentgelt wird dabei auf Basis der folgenden Kostenumlage festgesetzt (netto zzgl. MwSt.):

  • Pro Basis-Account: 2,50 Euro/Jahr
  • Pro Premium-Account: 7,50 Euro/Jahr
  • Für die gebuchte Speicher-Quote: Pro GigaByte 0,30 Euro/Jahr

Einzelheiten zum Unterschied zwischen Standard-Verfügbarkeit und Premium-Verfügbarkeit können dem Dienstprofil entnommen werden.

Wenn Sie Interesse an der Weiterentwicklung und Nutzung dieses Cloud-Dienstes haben, dann wenden Sie sich bitte an: roeder@dfn.de

     aktualisiert am: 31.01.2019 |