++ Neues im DFN ++
13. Tagung der DFN-Nutzergruppe Hochschulverwaltung
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Januar 2017 erschienen

Kommunikationsdienste für Wissenschaft und Forschung

Leistungsstark, transparent und zuverlässig

Die Kommunikationsdienste des Deutschen Forschungsnetzes sind für die Zwecke von Wissenschaft und Forschung maßgeschneidert und werden in enger Abstimmung mit den Nutzern laufend weiter entwickelt.

Das Augenmerk liegt dabei stets auf einer möglichst guten Integration der Dienste in die informatorischen Prozesse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie der Berücksichtigung von besonderen Anforderungen an die Dienstqualität.

Die Kommunikationsdienste des Deutschen Forschungsnetzes können von allen Einrichtungen aus Wissenschaft und Forschung genutzt werden, sofern diese öffentlich gefördert oder gemeinnützig sind. Darüber hinaus stehen sie auch der gewerblichen Wirtschaft zur Verfügung, sofern ein Bezug zu Wissenschaft und Forschung besteht, wie z.B. bei Forschungskooperationen oder für den Zugang zu Höchstleistungsrechnern.

Für viele Kommunikationsdienste stehen spezialisierte Dienst-Portale zur Verfügung, die vorrangig für die Administratoren der Einrichtungen im Deutschen Forschungsnetz gemacht sind. Darüberhinaus bieten einige Portale auch den Nutzern sowie der interessierten Öffentlichkeit einen vertieften Einblick in ständig aktualisierte Betriebsinformationen.

erstellt am: 18.03.2003      aktualisiert am: 01.12.2016