Aktuelles
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Juli 2020 erschienen
Sonderausgabe Inforbrief Recht erschienen
Jahresband Infobrief Recht 2019 als digitale Ausgabe erschienen
Neue Version des DFN-CERT Portals
Karriere beim DFN

Entgelte

Von den Mitgliedern beschlossen

Die Entgelte des Dienstes DFNInternet sind einfach und transparent. Sie beziehen sich ausschließlich auf die eingehende Bandbreite (vom Wissenschaftsnetz zum Anwender) für den Zugang zu DFNInternet. Die Entgelte sind so ausgelegt, dass die entstehenden Kosten für den Dienst von den Anwendern gemeinsam gedeckt werden. In Sonderfällen werden die Anwender an anfallenden Einmalkosten beteiligt. Grundsätzlich ist eine Kostenumlage entsprechend der nachfolgenden Tabelle zu entrichten (netto zzgl. MwSt.):

Kategorie Entgelt
Regelanschluss
(€/a)
Entgelt
Clusteranschluss
(€/a)
Entgelt
Portanschluss
(€/a)
Redundante Anbindung mit zwei Leitungen
(Mbit/s)
Einfache Anbindung mit einer Leitung
(Mbit/s)
I01 B e s t a n d s s c h u t z,  k e i n e  N e u v e r t r ä g e
I02 20.380 11.670 8.240 250 / 250 500
I03 29.650 20.830 17.170 375 / 375 750
I04 38.580 29.650 25.760 500 / 500 1.000
I05 50.490 41.560   1.000 / 1.000 2.000
I06 71.330 47.510   1.500 / 1.500 3.000
I07 118.850 95.030   3.000 / 3.000 6.000
I08 178.270 154.460   5.000 / 5.000 10.000
I09
I10 237.700 196.130   10.000 / 10.000 20.000
I11 326.780 285.220   15.000 / 15.000 30.000
I12 445.630 404.070   25.000 / 25.000 50.000
I13 522.920 463.490   50.000 / 50.000 100.000
I14 653.680 594.250   100.000 / 100.000 200.000

Die Anschlüsse zum Dienst DFNInternet werden grundsätzlich mit zwei redundanten Leitungen (redundante Anbindung mit Hauptleitung und Nebenleitung) ausgeführt. Die Nutzung sowohl der Hauptleitung als auch der Nebenleitung ist erlaubt und erwünscht. Alternativ kann auf die redundante Anbindung verzichten werden und statt dessen ein einfach angebundener Anschluss (einfache Anbindung) gewählt werden.

Der Anschluss kann als Regelanschluss, Clusteranschluss oder Portanschluss erfolgen. Eine Beauftragung als Portanschluss ist nur bis zur Kategorie I04 möglich. Neubeauftragungen werden je nach benötigter Bandbreite mit den technischen Schnittstellen Fast-Ethernet (FE), Gigabit-Ethernet (1GE), 10-Gigabit-Ethernet (10GE) und 100-Gigabit-Ethernet (100GE) vorgenommen.

Entsprechend der Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist im Entgelt für den Dienst DFNInternet auch ein Entgelt für weitere Dienste des DFN-Vereins enthalten. Dies betrifft gegenwärtig die Dienste eduroam, DFN-MailSupport, DFN-CERT, DFN-PKI, DoS-Schutz, DFN-AAI, DFNconf (sowohl für H.323-Konferenzen als auch für Web-Konferenzen) und DFN-Listserv. Diese Dienste können also von jeder Einrichtung, die bereits ein Entgelt für den Dienst DFNInternet zahlt, ohne zusätzliches Entgelt genutzt werden. Im Entgelt für den Dienst DFNInternet ist außerdem das Entgelt für die Registrierung und Pflege einer DE-Domain und zehn "Tippfehler"-Domains enthalten. Für jede weitere Domain sind die üblichen Entgelte für Domains zu entrichten.

Unter dem Gesichtspunkt einer ausgewogenen Kostenumlage im DFN-Verein wird dabei unter einer Einrichtung - unbeachtet der Frage ihrer rechtlichen Selbstständigkeit - im Falle von Forschungskörperschaften jedes Institut, im Falle von Hochschulen jede Hochschule und ansonsten jede rechtlich oder fachliche abgrenzbare Institution (z.B. Behörde, Klinik, Studentenwerk) verstanden.

     aktualisiert am: 07.01.2020 |