Home |  Diensteeduroam
Aktuelles
DFN-Infobrief Recht März
74. DFN-Betriebstagung
Neuer DFN-Verwaltungsrat und -Vorstand gewählt
Karriere beim DFN

eduroam

Der Zugang für reisende Wissenschaftler
Mit eduroam können registrierte Nutzer einfach, kurzfristig und ohne zusätzliche Anmeldung einen Zugang zum Wissenschaftsnetz nicht nur in ihrer eigenen sondern auch bei anderen wissenschaftlichen Einrichtungen bekommen. eduroam ist dabei in entsprechende europäische Vorhaben eingebettet (s. www.eduroam.org), die auch grenzüberschreitend eine transparente Nutzung der Wissenschaftsnetze ermöglichen soll.

eduroam wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem DFN-Verein und den Rechenzentren der am Wissenschaftsnetz angeschlossenen Einrichtungen aufgebaut. Zunächst wird eduroam für den Zugang zum Wissenschaftsnetz über ein WLAN angeboten. Bei Bedarf kann eduroam auch für einen kabelgebundenen Zugang eingesetzt werden.

Für die Nutzer von eduroam entstehen keine zusätzlichen Kosten, wie es z. B. für die Nutzung kommerzieller HotSpots üblich ist.

Karte der aktuellen eduroam Standorte in Deutschland

     aktualisiert am: 05.07.2018 |