+++ Events +++
Wettbewerb "Enlighten Your Research Global 2015" gestartet
SMS-Gateway im DFN-Fernsprechen
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Juli 2015 erschienen
DFN-Mitteilungen Nr. 88 erschienen

DFN-Newsletter

DFN-Newsletter Nr. 79 vom 29. Mai 2015

 

8. DFN-Forum Kommunikationstecnologien am 8. und 9. Juni 2015

Am 8. und 09. Juni 2015 findet an der Fachhochschule Lübeck das 8. DFN-Forum Kommunikationstechnologien unter dem Titel "Verteilte Systeme im Wissenschaftsbereich" statt. Das DFN-Forum bietet der Wissenschaft eine Plattform zur Darstellung und Diskussion neuer Forschungs- und Entwicklungsergebnisse im Zusammenhang mit der Verwendung von Netzwerken im Hochschulbereich.

Hauptredner des DFN-Forums sind Guy Roberts, Senior Transport Network Architect der GÉANT Ltd, der über "New Developments in DWDM Technology" sprechen wird, sowie Gabi Dreo Rodosek von der Universität der Bundeswehr München, die unter dem Titel "Cyber Devence" einen Einblick in den Paradigmenwechsel und die neuen Herausforderungen im Security-Bereich geben wird. Im weiteren Programm wartet das Forum mit einer Reihe interessanter Fachvorträge aus den Themenkreisen "Datenmanagement", "Netzsicherheit", "Sichere Netzdienste" und "Cloud-Computing" Computing" auf. Auf einem Panel diskutieren Vertreter aus Wirtschaft, Behörden und Wissenschaft die Frage "Wie viel Überwachung braucht der Staat?" Im Rahmen des DFN-Forums findet außerdem die Verleihung des "X-WiNner-Awards` statt, mit dem der DFN-Verein den besten Forums-Beitrag eines Nachwuchswissenschaftlers auszeichnet. Weitere Informationen zur Veranstaltung (Programm, Anreise, Hotelempfehlungen) und zur Anmeldung  unter

http://dfn2015-luebeck.de

 

WETTBEWERB `ENLIGHTEN YOUR RESEARCH GLOBAL 2015´GESTARTET

Mit dem heutigenTag fiel der Startschuss für den Wettbewerb "Enlighten Your Research Global 2015" (EYR Global). Der Wettbewerb wird unterstützt vom Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes  (DFN) und  11 weiteren nationalen Forschungsnetzen aus Europa, Nord- und Südamerika, sowie Australien und Neuseeland.

EYR Global hat zum Ziel, die Chancen und Möglichkeiten hochentwickelter Netzwerk- und Kommunikations-Dienste  für internationale Forschungsaktivitäten zu demonstrieren. EYR Global spiegelt damit zwei stetig wachsende Trends in der Forschung wider: die weitgehende Internationalisierung und die Nutzung von Hochgeschwindigkeitsnetzen als kritische Ressource im Management, im Austausch und in der Analyse von Daten in datengetriebenen Forschungsdisziplinen.

EYR Global unterstützt die internationale Zusammenarbeit in der Forschung mit einer Auswahl von Vorhaben, die in diesem  Kontext zu einer verbesserten Vernetzung, Datenübertragung und Nutzung neuester Netzwerk-Technologien beitragen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Vorhaben nicht nur den Bedarf, sondern auch die Realisierung einer Nutzung  von Netzwerkressourcen  demonstrieren können, die deutlich über das gewöhnliche Maß hinausgeht. Mit dem jetzt beginnenden zweistufigen  Auswahlverfahren werden geeignete Vorhaben aus verschiedenen Disziplinen für die Teilnahme an EYR Global gesucht. Die von den EYR Global Partnern gemeinsam ausgewählten Vorhaben werden im Rahmen der Supercomputing 2015 Konferenz (November 2015 in Austin) Texas bekanntgegeben. Über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren erhalten sie Unterstützung bei der Planung und Realisierung  ihrer Vorhaben, wobei neben einer intensiven  Beratung und Betreuung auch zusätzliche technische Maßnahmen möglich sind. Weitere Informationen finden sich auf der Projekthompage unter

https://www.enlightenyourresearch.net/

 

DFN-MITTEILUNGEN NR. 88 ERSCHIENEN

Die neueste Ausgabe der DFN-Mitteilungen  steht als digitale Fassung ab sofort auf den Webseiten  des DFN-Vereins zum Download bereit. Leitthema des aktuellen Heftes ist die DFN-Cloud. Neben einer Anleitung zum Einstieg  in die DFN-Cloud finden sich Portraits einzelner in der Cloud verfügbarer Dienste wie der "TU ownCloud", dem "Sync&Share-Dienst TeamDrive" der Universität der Bundeswehr München und  dem Projekt "Cloud Share" der GWDG.

Weitere Beiträge im Heft befassen sich mit dem Monitoring-Tool DFN-NeMo, mit der Einführung von  DNSSEC und den damit verbundenen betrieblichen und technischen Aspekten für die DFN-Anwender. Weitere Texte portraitieren das neu eingerichtete SMS-Gateway im Dienst DFNFernsprechen, das vom DFN-Verein gemeinsam mit GÉANT und dem japanischen SINETetablierte globale VPN für deutsch-japanische Weltraum-Missionen sowie das `Framework Partnership Agreement` zwischen der Europäischen Kommission und der europäischen Forschungsnetzorganisation GÉANT.

In der Rubrik Sicherheit findet sich eine ausführliche Anleitung zum Einstieg in die DFN-PKI. Die Forschungsstelle Recht im DFN ist mit Beiträgen über die rechtlichen Herausforderungen von "Bring Your Own Device" sowie über das neu eingeführte Zweitveröffentlichungsrecht für Urheber wissenschaftlicher Beiträge im Heft vertreten.

http://www.dfn.de/publikationen/dfnmitteilungen/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Contact: K. Hoelzner
created: 03.05.2003      updated: 26.11.2014