++ Neues im DFN ++
Deutsches Forschungsnetz erprobt Technologie für Terabit-Anschlüsse
Anwender im Deutschen Forschungsnetz realisieren 100-GB/s-Verbindungen in die USA

DFNNewsletter Nr. 68 vom 13. Januar 2012

AUSBAU DER IP-PLATTFORM DES WISSENSCHAFTSNETZES

Zum neuen Jahr wurde ein Ausbau der Übertragungskapazitäten auf mehreren intensiv genutzten Kernnetzstrecken realisiert. Die Verbindung zwischen Frankfurt/Main und München-Garching wurde dabei von einer einfachen auf eine doppelte 10-Gigabit-Ethernet-Verbindung umgestellt. Zusätzliche Absicherung erfährt die Strecke durch eine neu eingerichtete 10-Gigabit-Verbindung zwischen Erlangen und Garching. Der Knoten Garching, über den eine erhebliche Anzahl von Einrichtungen im Raum München an das X-WiN angeschlossen sind, verfügt damit über zusätzliche Kapazitätsreserven, die im Bedarfsfall Engpässe ausschließen.
Eine ähnliche Absicherung des SuperCore-Zugangs im X-WiN wurde durch eine 10-Gigabit-Strecke zwischen Aachen und Hannover realisiert, durch die die bisherige 2x10-Gigabit-Verbindung zwischen Aachen und Frankfurt/Main zusätzlich abgesichert wird.

19. DFN-WORKSHOP "SICHERHEIT IN VERNETZTEN SYSTEMEN"

Am 21. und 22. Februar 2012 findet in Hamburg der 19. DFN-Workshop "Sicherheit in vernetzten Systemen" statt. Als eines der nationalen Top-Events im Bereich der IT-Sicherheit richtet sich der DFN-Workshop gleichermaßen an Teilnehmer von DFN-Mitgliedseinrichtungen wie an andere Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Auf der Agenda des Workshops stehen aktuelle Themen wie IPv6, Linux Speicheranalyse, XML Signature Wrapping oder Honeypots. Zum Programm des Workshops gehört ebenfalls das bereits zur Tradition gewordene Dinner am ersten Workshop-Abend, bei dem Gelegenheit zu Fachgesprächen in kleinerer Runde und zum Pflegen alter und Knüpfen neuer Kontakte besteht.
http://www.dfn-cert.de/veranstaltungen/workshop.html

Ein im Anschluss an dem Workshop stattfindendes Tutorium behandelt das Thema "DNSSEC in der Praxis“, für das der Experte Peter Koch vom DENIC als Referent gewonnen werden konnte. DNSSEC ermöglicht die Prüfung der Authentizität und Datenintegrität von DNS-Transaktionen anhand von kryptografisch gesicherten Signaturen.
http://www.dfn-cert.de/veranstaltungen/tutorien/2012-02DNSSEC.html

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZU DEN DIENSTEN DFNVIDEOCONFERENCE UND DFN-WEBKONFERENZ

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Videokonferenzdienste (VCC) Dresden richtet der DFN-Verein eine Reihe von Informationsveranstaltungen über die audiovisuellen Kommunikationsangebote des DFN-Vereins und deren Nutzungsmöglichkeiten aus. Die Veranstaltungen richten sich an Personen, die sich zunächst informieren möchten und den Einsatz von Konferenzdiensten planen.
Die nächsten Informationsveranstaltungen finden am 01.02.2012 am Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (LRZ) in Garching und am 28.02.2012 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Karlsruhe statt.
http://www.dfn.de/veranstaltungen/vcadminschulung/

EDUROAM COMPANION APP FÜR IPHONE UND IPAD

Einen schnellen Überblick über vorhandene eduroam-Zugänge bietet seit kurzem das eduroam App des britischen Studenten Ashley Browning, das unter fachlicher Supervision von Dr. Tim Chown von der Universität Southhampton entstanden ist und ab sofort im iTunes-Store kostenlos zum Download bereitsteht. Das vom britischen Forschungsnetz JANET veröffentlichte Tool bietet eine Location-Map, mit der sich eduroam-Nutzer mit iPhone oder iPad einen raschen Überblick über die in ihrer Nähe verfügbaren eduroam-Zugänge verschaffen können.

Derzeit wird das App auch für Android-Systeme angepasst, so dass es in Kürze auch ausserhalb der Apple-Welt zur Verfügung stehen dürfte.

erstellt am:  16.01.2012      aktualisiert am:  30.01.2013