++ Neues im DFN ++
62. DFN-Betriebstagung
Erster Vorstand der GÉANT Association gewählt
Prof. Dr. Hans-Joachim Bungartz als Vorstandsvorsitzender des DFN-Vereins bestätigt
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Februar 2015 erschienen
DFN-Mitteilungen Nr. 87 erschienen
12. Tagung der DFN-Nutzergruppe Hochschulverwaltung
Call for Papers zum 8. DFN-Forum Kommunikations-technologien verlängert

Kernnetz-Standorte

Stets nahe bei den Anwendern

Die ca. 60 Kernnetz-Standorte des X-WiN sind bundesweit verteilt. Sie befinden sich überwiegend in den wissenschaftlichen Rechenzentren von Hochschulen oder Forschungseinrichtungen. Einige Kernnetz-Standorte befinden sich in Telehäusern.

Der DFN-Verein betreibt an jedem Kernnetz-Standort ein DWDM-System, mit dem über die Faserplattform Verbindungen zwischen den Kernnetz-Standorten geschaltet werden (Optische Plattform) sowie einen Router, der mit den Routern an anderen Kernnetz-Standorten eine Plattform zur Vermittlung von IP-Paketen (IP-Plattform) bildet.

Der DFN-Verein organisiert die Kernnetz-Standorte in eigener Funktionsherrschaft und kann so unmittelbar von den damit verbundenen Vorteilen wie einer unbeschränkten Co-Lokation mit seinen Lieferanten oder dem unmittelbaren Zugriff auf den Funktionsumfang der DWDM-Systeme und Router profitieren.

Der DFN-Verein baut die Kernnetz-Standorte entsprechend den Bedarfen seiner Anwender laufend weiter aus.

Autor(en): J. Pattloch Verantwortlich: J. Pattloch
erstellt am: 29.04.2008      aktualisiert am: 10.09.2014