Aktuelles
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Juli 2020 erschienen
Sonderausgabe Inforbrief Recht erschienen
Neue Version des DFN-CERT Portals
Karriere beim DFN

Weitere Themen

Hier finden Sie die zusammengefassten Informationen zu weiteren Themen aus dem Newsticker.

DFN-Cloud

Am 15. April 2020 fiel mitten in der Coronakrise der lang ersehnte offizielle Startschuss für das EU-weite Vergabeverfahren für Infrastruktur Cloud Services vom Typ IaaS+. Das Verfahren findet im Rahmen des OCRE Projekts (Open Clouds for Research Environments) statt, ein unter Leitung von GÉANT laufendes EU-Projekt, das seit 2019 mehrere Vergabeverfahren vorbereitet. Es soll die Nutzung von Cloud Services in der europäischen Wissenschafts- & Forschungscommunity fördern und erleichtern.

Weitere Informationen zu OCRE finden Sie unter:

https://ted.europa.eu

https://www.ocre-project.eu/

oder per E-Mail an cloud@dfn.de

Forschungsstelle Recht im DFN

Das Team rund um Professor Dr. Thomas Hoeren von der Universität Münster ist auch in dieser schwierigen Situation weiter für Sie erreichbar. Aus dem Home-Office beantworten sie Anfragen zu allgemeinen rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit der Nutzung des Netzes. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der von den Mitarbeitern der Forschungsstelle monatlich herausgegebene DFN-Infobrief Recht informiert Sie auch jetzt über die aktuellen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung. In diesem Monat geht es um die datenschutzrechtliche Relevanz von Teletherapie, die haftungsrechtliche Verantwortung des Admin-C nach dem Inkrafttreten der DSGVO und den Datenschutz bei der Einrichtung von (Viren-) Schutzsystemen im betrieblichen Netzwerk.

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

DFN-CERT

Das DFN-CERT passt seine Regeln zur Erstellung von Schwachstellenmeldungen an. In kombinierten Software-Patches werden nicht mehr alle gemeldeten Schwachstellen vollständig beschrieben, sondern nur noch die relevantesten mit dem höchsten Gefährdungspotential. Insbesondere an kombinierten Patch-Tagen, an denen mehrere Hersteller große Mengen von Meldungen veröffentlichen, kann so sichergestellt werden, dass die Schwachstellenmeldungen auch aus dem Home Office der Mitarbeiter des Incident Response Teams noch am selben Tag veröffentlicht werden können. Details finden Sie hier.

DFN-PKI

Persönliche Kontakte minimieren: Viele Prozesse der DFN-PKI sind auch regelkonform ohne persönliche Vor-Ort-Identifizierung möglich. Details finden Sie unter blog.pki.dfn.de/2020/03/dfn-pki-und-covid-19/. Um die Durchführung weiterer Identifizierungsprozesse in der DFN-PKI ohne persönliche Kontakte zu ermöglichen, konnte der DFN-Verein in enger Abstimmung mit dem TÜViT eine videobasierte Lösung konzipieren und einführen. Hierbei erfolgt die persönliche Identifizierung und die Überprüfung der Echtheit des Ausweisdokuments über die DFNconf-Plattform. Details zum konkreten Vorgehen an den teilnehmenden Einrichtungen können beim jeweiligen Teilnehmerservice der DFN-PKI vor Ort erfragt werden.

Trotz der aktuellen Situation müssen darüber hinaus alle rechtlichen und regulatorischen Vorschriften eingehalten werden. Bitte also keine eigenen, hiervon abweichenden Prozesse ohne Rücksprache mit der DFN-PCA umsetzen!

DFN-Geschäftsstelle

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle nehmen ihre Aufgaben von ihren heimischen oder mobilen Arbeitsplätzen wahr. Der Übergang verlief weitestgehend problemlos. Alle ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten und Ansprechpartner bleiben bestehen. An den Standorten in Berlin und Stuttgart arbeiten wir noch mit einer Minimalbesetzung, um die papiergebundenen Geschäftsprozesse aufrecht zu erhalten. Die Geschäftsstelle ist somit weiterhin voll handlungsfähig.
Auch unsere Dienste können in der gewohnten Weise verfügbar bleiben und wir bemühen uns, auch die gewohnt kurzen Reaktionszeiten aufrecht zu halten.

DFN-Veranstaltungen

Das für den 27. und 28. April 2020 geplante DFN-Kanzlerforum 2020 wird nicht stattfinden. Das nächste DFN-Kanzlerforum soll dafür bereits im Frühjahr 2021 stattfinden. Der genaue Termin sowie weitere Informationen folgen.

     aktualisiert am: 06.08.2020 |