++ Neues im DFN ++
Deutsches Forschungsnetz erprobt Technologie für Terabit-Anschlüsse
Anwender im Deutschen Forschungsnetz realisieren 100-GB/s-Verbindungen in die USA
Gemeinsame Pressemitteilung von ECI und DFN zum Terabit-Testbed
Größere Nutzungskapazität bei DFNVC

Der DFN-Verein

Vereinte Kräfte

Der Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes - DFN-Verein - ist die zentrale Einrichtung der Wissenschaft in Deutschland für Entwicklung und Betrieb einer ihr eigenen Kommunikationsinfrastruktur, dem Deutschen Forschungsnetz.

Der DFN-Verein verwirklicht seinen satzungsgemäßen Zweck insbesondere durch Vergabe von Forschungs- und Entwicklungsaufträgen und durch Organisation von Dienstleistungen zur Nutzung des Deutschen Forschungsnetzes. Er bündelt Kompetenz und Erfahrung seiner Mitglieder und gibt dieses Wissen an seine Nutzer weiter. Er vertritt die Interessen der Wissenschaft im nationalen und internationalen Umfeld.

Satzungsgemäße Organe des DFN-Vereins sind die Mitgliederversammlung, der Verwaltungsrat, konzipiert als erweiterter Vorstand und der Vorstand im Sinne des Gesetzes, der aus dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates und dessen beiden Stellvertretern gebildet wird.

Der Vorstand hat zu seiner Beratung den Technologie-Ausschuss (TA), den Betriebsausschuss (BA) und den Ausschuss für Recht und Sicherheit (ARuS) eingerichtet. Zur Erledigung laufender Aufgaben bedient sich der Vorstand einer Geschäftsstelle, die von einer Geschäftsführung geleitet wird.

Zur Erfüllung seines satzungsgemäßen Zweckes ist der DFN-Verein Mitglied und Teilhaber anderer Organisationen.

Der DFN-Verein ist eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg in das Vereinsregister unter der Nummer 7729 Nz. Der DFN-Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Weiterführende Dokumente:
Satzung

Autor(en): J. Pattloch,  Verantwortlich: J. Pattloch
erstellt am:  13.03.2003      aktualisiert am:  08.05.2013