++ Neues im DFN ++
DFN-Infobrief Recht Ausgabe März 2017 erschienen
13. Tagung der DFN-Nutzergruppe Hochschulverwaltung

DFNFernsprechen

Die Konvergenz von Telefon- und Datennetz

Die Entwicklung der rechnergestützten Informations- und Kommunikationssysteme wird von der Vision einer Konvergenz bisher unterschiedlicher Kommunikationssysteme und -netze bestimmt (Datennetze, Fernsprechnetze, Mobilfunknetze usw.). Als ein wichtiger Integrationsfaktor erscheint dabei das Internetprotokoll, weil es global verbreitet ist und - zumindest prinzipiell - in allen Netzen und für nahezu alle Dienste und Anwendungen genutzt werden kann. Als ein Schritt in Richtung Konvergenz bietet der DFN-Verein neben der klassischen Telefonie auch Voice-over-IP-Lösungen sowie entsprechende Übergänge zwischen den Technologien an. Der Dienst DFNFernsprechen schafft Voraussetzungen, um perspektivisch auch den Mobilfunkdienst in in die Konvergenz einzubeziehen. Ein entsprechender Rahmenvertrag bietet den Teilnehmern die Möglichkeit zur mobilen Sprach-, Nachrichten- und Datenübertragung in auf Forschung und Lehre angepassten Verträgen.

Teilnehmer (DFN-Einrichtungen) am Dienst DFNFernsprechen können sowohl VoIP-basierte Anschlüsse als auch Anschlüsse der klassischen Telefonie (analoge bzw ISDN-Anschlüsse) erhalten. Damit wird sowohl eine sanfte Migration zu VoIP als auch die Möglichkeit eines Fallbacks zwischen klassischer Telefonie und VoIP unterstützt.

Als weiteres Dienstmodul bietet DFNFernsprechen ein SMS-Gateway zur Übermittlung von E-Mail-Textnachrichten in ein Mobilfunknetz in Form von SMS-Kurznachrichten.

DFNFernsprechen bietet flexible Abrechnungsmöglichkeiten, die auf die Bedürfnisse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen angepasst wurden und der Vereinfachung von Organisationprozessen dienen.

Kontakte zu unseren Diensten

erstellt am: 19.03.2003      aktualisiert am: 13.12.2016