Aktuelles
Call for Papers zum 12. DFN-Forum Kommunikations-technologien
DFN-Infobrief Recht Ausgabe Dezember 2018 erschienen
Leistungssteigerung ermöglicht Nutzercommunity High Speed Netzanbindung von bis zu 200 Gbit/s

Vorstand

Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins ehrenamtlich. Den Vorstand des DFN-Vereins bilden derzeit:

Prof. Dr. Hans-Joachim Bungartz (Vorsitzender)

Professor für Informatik und Mathematik an der TU München und Mitglied des Direktoriums des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Studium der Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften mit den Abschlüssen Dipl.-Math. und Dipl.-Inf. an der TUM | Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes | 1992 Promotion an der TUM | 1998 Habilitation ebenda | 1996-2001 Geschäftsführung von FORTWIHR, dem Bayerischen Forschungsverbund für technisch-wissenschaftliches Höchstleistungsrechnen | 2000 Professur für Mathematik (Numerik und Wissenschaftliches Rechnen) an der Universität Augsburg | 2001 Lehrstuhl für Simulation großer Systeme an der Universität Stuttgart | Seit 2005 Lehrstuhl für Wissenschaftliches Rechnen in der Fakultät für Informatik der TUM | Seit 2013 Dekan der Fakultät für Informatik der TUM | TUM Graduate Dean | Sprecher des Elitestudiengangs Bavarian Graduate School of Computational Engineering | Direktor der Ferienakademie von TUM, FAU Erlangen und Universität Stuttgart | Direktor des Munich Centre of Advanced Computing | 2003 bis 2006 Mitglied im wissenschaftlichen Direktorium des IBFI Schloss Dagstuhl | Von 2005 bis 2013 Mitglied und von 2006 bis 2013 Vorsitzender der Kommission für IT-Infrastruktur (KfR) der DFG | Seit 2007 Mitglied des Direktoriums des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften | Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Beiräte und Gremien | Seit 2011 Vorsitzender des Vorstandes des DFN-Vereins

Dr. Rainer Bockholt (Stellv. Vorsitzender)

Direktor des Hochschulrechenzentrums der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Studium der Molekularbiologie an der Universität Bielefeld | Promotion zum Dr. rer. nat. | 1995 – 1999 Dezernent im Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik, Düsseldorf | 1999 – 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hochschulrechenzentrum der Universität Bielefeld | Seit 2003 Direktor des Hochschulrechenzentrums der Universität Bonn | Seit 2007 Sprecher des Arbeitskreises der Leiter Wissenschaftlicher Rechenzentren in Nordrhein-Westfalen (ARNW) | 2007 – 2013 Mitglied in der Datenverarbeitungs-Infrastrukturarbeitsgruppe (DV-ISA) des Landes NRW | 2008 - 2012 stellvertretender Sprecher des ZKI Arbeitskreises Netzdienste | 2012 - 2015 Sprecher des ZKI Arbeitskreises Netzdienste | Seit 2009 Mitglied des Betriebsausschusses des DFN-Vereins | Seit 2013 IKM (Information-Kommunikation-Medien)-Verantwortlicher der Universität Bonn | Seit 2014 Mitglied im Vorstand der "Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V." (ZKI) | Seit 2014 stellvertretender Vorsitzender des Vorstands des DFN-Vereins

Christian Zens (Stellv. Vorsitzender)

Kanzler der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians Universität München | nach dem Referendariat 1991 Eintritt in die Bundesfinanzverwaltung, tätig als langjähriger Leiter des Bundesvermögensamtes Frankfurt (Oder), aber auch als Referent im Bundesfinanzministerium | von 2007-01/2017 Kanzler der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), zugleich Geschäftsführer der universitätseigenen Weiterbildungsgesellschaft VSM Viadrina School of Management gGmbH | Seit 2014 Leiter des Arbeitskreises Hochschul-IT im Bundesarbeitskreis der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands | Seit Februar 2017 Kanzler der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

     aktualisiert am: 10.07.2018 |